Sie sind auf Frankyboys "Altmühltal" Seite
Rund um Riedenburg

Die Stadt Riedenburg stellt sich vor:

 

Stadtwappen:
In gold ein roter Schrägbalken, belegt mit drei silbernen Rosen mit goldenen Butzen

(vormals Wappen der Burggrafen von Riedenburg)
 

Einwohner: ca. 5.500


Landkreis: Kelheim

Regierungsbezirk: Niederbayern

Ferienregion: Luftkurort im Naturpark Altmühltal

Bike-Touren in der Riedenburger Region > MTB-Tour - tolle Downhills rund um Riedenburg

                                                          > MTB-Große Tälerrunde - Altmühltal

                                                          > MTB-Tour - im Altmühltal - und zur Eininger Fähre 

Mehr über Riedenburg???

Auf - weiterlesen - klicken >  zum geschichtlichen Riedenburg + Infos zur Rosenburg

   


Weiterlesen
Rund um Essing

          

 

Wappen

Markt Essing

 

 Link zur Homepage von Markt Essing 

         

Blick auf´s Felsenhäusl

 

Die Trofsteinhöhle - Ein Muß für jeden "Touri"

Essing präsentiert sich früher wie heute als attraktiver Urlaubs- und Erholungsort, mit zahlreichen
gut markierten Wanderwegen und Fahrradrouten in einer idyllischen Flusslandschaft mit
ausgedehnten Mischwäldern. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten Essings und in der näheren Umgebung
bieten abwechslungsreiche Besichtigungsmöglichkeiten.
                                                                   
                                                                                                   

Eine häufig übersehene Sehenswürdigkeit ist das Felsenhäusl in Essing. 

In der dortigen Pension finden Sie eine attraktiv gestaltete Ausstellung / Museum mit Fundgegenständen aus der letzten Eiszeit. Knochen eiszeitlicher Tiere und Steinwerkzeuge vom Neandertaler und von jüngeren Eiszeitjägern fanden sich in Felsüberhängen und kleinen Höhlen an der Felsrückwand der Gebäude.
Zahlreiche Knochenreste u. a. vom Mammut, Nashorn, Riesenhirsch, Windpferd und Rentier sind von der Höhlenhyäne in ihren "Horst" getragen worden.
Steinwerkzeige aus lokal verfügbarem Jurahornstein, Kreisequarzit und Donaugeröllen sind Hinterlassenschaften des eiszeitlichen Menschen etwa vor 60.000 Jahren (Neandertaler) oder vor 25.000 Jahren (Eiszeitjäger). Sie zeugen von einem kleinen Jagdlager, welches vor der Felswand zeitweise aufgeschlagen wurde.


Öffnungszeiten:
nach Vereinbarung

Link zum Felsenhäusl hier >

Link zu den Bildern rund um Essing hier >

Weiterlesen