Sie sind auf Frankyboys "Österreich" Seite

Zur Uina-Schlucht mit Start in Nauders

Veröffentlicht von Administrator (jurabiker2011) am 30 Aug 2011
Österreich >>

Unsere Tourbeschreibung:

 

Start war in Nauders / Hotel Regina (perfekt für Biker) – es ging hoch zum Zollamt – dann um den Reschensee – hinein ins Val Venosta – in Burgeis treten wir den Passo di Slingia hoch – angekommen in Schlining werden wir Teil eines Dorffestes, prima – bis hier her waren wir überwiegend auf „Teer“ unterwegs, ab jetzt war Schotter angesagt und damit mussten wir den Druck auf die Pedale „erhöhen“ – das letzte Stück zur Sesvenna Hütte war zum Schieben gemacht – dort auf der Terrasse tankten wir noch mal Kraft – dann aber ab zur Uina Schlucht – eingetaucht in diese grandiose Felsen- und Bergwelt beginnt das große Staunen – endlich satt gesehen genießen wir einen wunderbaren Singletrail bis zur Uina Alm – nach kurzer Rast auf der Sonnenterasse rollen wir runter nach Suren in das „junge“ Inntal, im Engadin angekommen wenden wir uns in Richtung Ramosch zu – bei Martina ging es an die letzten Reserven beim Anstieg zur Norbertshöhe – auch diese letzten 400 Höhenmeter sind bezwungen worden – der Kreis schließt sich beim Zurückrollen nach Nauders – dies alles bei über 60 kmh, da bleibt kein Auge trocken - die Tour ist zu Ende und sie war mit das Eindrucksvollste was ich je gemacht habe. Dies alles lief bei einem traumhaften Wetter ab, Sonne pur :-) !

 

Tour-Daten:

 

Fahrzeit: ca. 6 1/2 Std
Höhendifferenz: 2200 mtr.
Schwierigkeit: 4
Länge: 76,5 km

Wegbeschaffenheit:

  • Aspahlt: 45%
  • Schotter: 45%
  • Trail: 8%
  • Schiebepassagen: 2%

Starthöhe: 1356 m
Höchster Punkt Sasvenna Hütte: 2309 m
Beste Tourenzeit: Hochsommer
Gebirge(Region): Sesvenna Gruppe (Nauders / Reschenpass / Unterengadin)

 

Streckenführung:                                                        Höhenprofil:

Zuletzt geändert am: 31 Aug 2011 um 15:40

Zurück